Aufruf an Sammler und Sammlerinnen!

Das Werkverzeichnis. Hinweise auf noch nicht registrierte Werke des Künstlers Thomas Huber werden erbeten. Dies können Hinweise auf Gemälde, Aquarelle, Vorzeichnungen und Skizzen sein. Diskretion ist selbstverständlich zugesichert! Das Werkverzeichnis wird nächste Jahr online veröffentlicht.

...............................................................................................................

Aktuelles I Thomas Huber

Beate Klompmaker im Gespräch mit Bazon Brock und Thomas Huber. Die Publikation ist im trafo Verlag in Berlin im Herbst 2016 erschienen. (Preis:14,80,-€)



15. Juni 2017 - 18. Juni 2017

Unlimited / Art Basel, SKOPIA Art contemporain, Genf

Gal. Skopia, Genf, Gal. Akinci, Amsterdam und Gal. Carré, Paris  präsentieren gemeinsam "vis á vis" (2015) von Thomas Huber. Zu dieser Werkserie gibt es von Thomas Huber auch einen Vortrag (2017, d,fr), der in Rennes gehalten wurde und noch unveröffentlicht ist.



19. Mai 2017 - 17. September 2017

Luther und die Avantgarde

Altes Gefängnis, Wittenberg, Gruppenausstellung

Thomas Huber stellt zwei Ölbilder, die eigens für die jeweiligen Gefängniszellen in Wittenberge entstanden sind aus. Die Zelle ist gleichzeitig Motiv, die Zelle wird als perspektivischer Raum dargestellt. Es sind zwei sehr "protestantische" Bilder, sehr formal, sie wirken streng, der Eindruck wird auch auch das jeweiligen Nutzen von nur einer Hauptfarbe (Königsblau und Gelb) unterstützt. Die Bilder spielen mit der Doppelbeziehung von Zeigen und Verbergen. Die umgedrehte und abgehängte Leinwand spielt inhaltlich mit dem Bilderverbot: dieser klappt nur nicht, das Bild bekommt gerade durch das Spiel von zeigen und verbergen eine besondere Wichtigkeit (Evidenz).



ab 10. Juni 2017

Thomas Huber: Abyss
Permanent exhibition, opening with speech from Thomas Huber

Mona: Museum of Old and New Art , Hobart Tasmanien, Australien

Detail: Beilage des Tagesspiegels, Berlin vom 25.03.2017


20. Januar 2017 - 02. April 2017

Thomas Huber - extase

Centre culturel suisse (CCS), Paris, F, Einzelausstellung, Eröffnung: Fr. 20.01., 18-21


20. Januar 2017 - 25. Februar 2017

Thomas Huber. À L’horizon, Aquarelles

Galerie Louis Carré & Cie, Paris, F, Einzelausstellung



11. Februar 2017- 23. April 2017

Thomas Huber. L’imagination au pouvoir

Hab Galerie, Nantes, F, Einzelausstellung


18. März 2017 - 11. Juni 2017

Thomas Huber présente Emmanuel Pereire

FRAC Carquefou, F


04. Februar 2017 - 21. Mai 2017

Thomas Huber - À L’horizon

Musée des Beaux-Arts, Rennes, F, Einzelausstellung


23. November 2016


Das Werkverzeichnis von Thomas Huber. Vom Arbeitstool im Kunstbusiness zum Online-Oeuvre-Katalog mit dynamischer Suchfunktion


Vortrag von Beate Klompmaker innerhalb des Workshops: „Werkverzeichnisse 2.0 Print, digital, hybrid?“, Universitätsbibliothek Heidelberg; arthistoricum.net; Institut für Kunstgeschichte der Universität Regensburg


04. November 2016

Thomas Huber. Rede in der Schule


Vortrag im Exzellenzcluster Bild Wissen Gestaltung der Humboldt-Universität zu Berlin, am Museum Kunstpalast Düsseldorf: Beate Klompmaker im Gespräch mit Beat Wismer, Generaldirektor Museum Kunstpalast, Düsseldorf vor dem Bild „Rede in der Schule" in der Ausstellung „Hinter dem Vorhang“


23. September 2016 - 23. April 2017

Bühnenreif 1. Akt (1900–2016)

Arp Museum Bahnhof Rolandseck, Gruppenausstellung


30. November 2016

Vortrag "Das Ladenschild" von Thomas Huber

19h, Kunstmuseum Bonn, D

Thomas Hubers surreales Grün - von AU-AU nach AH-AH"  Essay auf dem MartaBlog, Museum Marta, Herford

Hier ist der Essay zu lesen. (23. Mai 2016)




Thomas Huber "AH AH", 2010, Öl auf Leinwand zu sehen im Marta Herford innerhalb der Ausstellung grün stört. (Fotos: BK, VG Bild-Kunst)





 Foto: Beate Klompmaker VG-Bild Kunst